fbpx

Genug von Schmerzen?

Dann könnte dich der neue Online-Kurs interessieren:

Zu Beginn dieses Blogs, möchte ich dich einmal mitnehmen auf eine sehr persönliche Reise in meine sportliche Vergangenheit.

Ich möchte dir nämlich erzählen, warum wir beide heute hier sind und wie es zu all dem hier überhaupt kam.

Und vielleicht erkennst du dich in ein paar Teilen dieser Geschichte ja sogar selber wieder – das erklärt zumindest warum du hier bist 😉

Film ab…

Ich (Nr.24) mit meiner Mannschaft in der D-Jugend

Alles fing an, als ich mich in jungen Jahren im Leistungssport Handball ausprobierte.

Der Sport war für mich alles und meine größte Leidenschaft – sowas wie meine erste große Liebe. Und nichts konnte mich davon abbringen ihn auszuüben.
Nun ja – außer meinem eigenen Körper…
Denn der spielte leider ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr so ganz mit und gab mir so frühzeitig, durch einige Verletzungen, die Chance mich mit den Themen Sport, Fitness, gesunde Ernährung, Rehabilitation und Prävention intensiv zu beschäftigen.
Schließlich wollte ich ja immer möglichst schnell wieder fit werden und zurück auf die Platte.

Und während dieser intensiven Zeit und meine Selbststudium stellte ich zum einen fest, dass mir diese

Mein Abtransport nach einem Skiunfall und der ersten Kreuzbandruptur

Themen enorm viel Spaß bereiteten, ich mich gerne damit befasste und dadurch ziemlich schnell ziemlich viel Wissen und Verständnis zu alldem erworben habe. Und zum anderen, ich nicht alleine damit bin. Sondern, dass sehr viele Menschen ebenfalls von Verletzungen betroffen sind und viele davon leider ähnlich schlechte bzw herausfordernde Erfahrungen mit Therapeuten und Ärzten gemacht haben.

(Es ist übrigens eine sehr spannende Situation, wenn man in der Vorbereitung zu seiner dritten Knie-Op seinem Orthopäden sagt, welche Behandlung man gerne hätte, weil man genug Erfahrung gesammelt hat und Bescheid weiß. Finden irgendwie die wenigsten Ärzte gut.. komisch oder?)

Was daraus wurde:

So reifte dann aus meiner bisherigen Leidenschaft für Sport Stück für Stück mein Berufswunsch und der
Plan, Menschen mit Verletzungen durch meine eigenen Erfahrungen bestmöglichst auf ihrem Weg der Genesung zu helfen.
Nach dem Studium zum Gesundheitsmanager bildete ich mich im Bereich Rehabilitation verstärkt weiter und fing in einem Rehazentrum als Sporttherapeut an.
Und hier entstand dann die Idee zu “Der Sporttherapeut”.
Denn mir wurde schnell bewusst, dass das derzeitige Konzept für rehabilitativen Sport nicht zielführend und gewinnbringend für den Klienten ist. Meine Einschätzung aus der Zeit wo ich noch zu den Patienten gehörte, bestätigte sich also.
So begann ich zu überlegen, wie man Rehasport besser gestalten und gleichzeitig die Trainingsmethodik der Sporttherapie für mehr Menschen bewusster und greifbarer machen kann. Und diese Überlegungen führten mich zu dem Entschluss mein Wissen in einem Online Kurs zu bündeln.

Und hier sind wir nun.

Ich freue mich, dass du den Weg hierher gefunden hast und mir dein Vertrauen schenkst, damit wir gemeinsam daran arbeiten etwas für deine Gesundheit zu tun! Damit du schmerzfrei und mit mehr Lebensqualität durch dein Leben spazieren kannst!

Update 17.08.2019

Stillstand ist nichts für mich und so habe ich mich in den letzten Monaten auch wieder viel weitergebildet und Neues gelernt.

Ergebnis dieser neuen Erkenntnisse sind ein veränderter Schwerpunkt und eine Anpassung meines Therapie-Ansatzes.

Unter anderem deswegen habe ich meinen bisherigen Online Kurs eingestellt. Da ich dennoch viel Energie und Herzblut hineingesteckt habe, schenke ich ihn dir, wenn du dich im Newsletter einträgst – als Übergang, bis der gestaltete Kurs fertig ist.

Was der neue Therapieansatz ist und was die Erkenntnisse so waren erfährst du im im neuen Blogbeitrag:

https://der-sporttherapeut.de/?p=1281&preview=true